Boykott-Marsch am 18.04.2012 in Algier von der Polizei geblockt

von Birgit Manzke

Die Polizei verhinderte heute einen Boykott-Marsch in Algier: Dutzende von Studenten versuchten, diesen Mittwoch – den 18. April im Zentrum von Algier, einen Marsch zum Boykott der Wahlen am 10. Mai zu organisieren. Einige Studenten reagierten auf den Appell der Partei RCD die beschlossen, nicht an den Parlamentswahlen teilzunehmen.
Die Demonstranten skandierten Parolen gegen Premierminister Ahmed Ouyahia und den ehemaliger Präsidenten Ahmed Ben Bella, der vor einer Woche gestorben ist. Die Polizei konnte den Marsch verhindern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s