Algerien: Die Kette der Verhaftungen von Menschenrechtlern reißt nicht ab

von Birgit Manzke

Heute wurde der Aktivist und Menschenrechtler Yacine Zaid in Algier verhaftet. Großes Polizeiaufgebot vor dem Gerichtsgebäude in Algier, wo am heutigen Tage der Fall Abdelkader Kherba (ebenfalls Menschenrechtler) verhandelt werden sollte. Zur Anmerkung: A. Kherba ist am 18.04.2012 verhaftet worden und ist seitdem in Untersuchungshaft im Hungerstreik. Schon vor der Verhandlung wurden dutzende Menschen am Said Square Garten, in der Nähe des Gerichtsgebäudes verhaftet. Ein Dutzend anderer wurden von der Polizei zerstreut. Drei Vertreter der Europäischen Union, die in Algerien mit der Überwachung der Wahlen beauftragt wurden, erschienen eine Stunde später auf der Polizeiwache. Etwa eine halbe Stunde diskutierten die drei Vertreter der EU mit dem zuständigen Bereichsleiter der Polizeiwache. Yacine Zaid und weitere Gefangene wurden anschließend zu einem Gesundheits- Check in ein Krankenhaus in Algier gebracht und entlassen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s