Algerien: Unruhen werden erwartet…

von Birgit Manzke Wie sich am heutigen Tag in einigen kleineren Orten der Kabylei bereits abzeichnete, könnte es in den nächten Tagen zu Unruhen in Algerien kommen. Internationale Wahlbeobachter bescheinigten der algerischen Regierung weitestgehend faire Parlamentswahlen, die Bevölkerung ist davon jedoch nicht überzeugt. EU-Chefbeobachter José Ignacio Salafranca sprach am Samstag von allgemein guten Bedingungen der…

Parlamentswahl in Algerien: Bestechung von Wählern durch Geschenke

von Birgit Manzke Ungeheuerliche Privataufnahmen aus Annaba belgten heute in einem Facebook-Video (Quelle/Facebook: Radio Trottoir شبكة راديو طروطوار), dass Baha Eddine Tliba – Kandidat der F.N.D., Geschenke an potentielle Wähler vor den Wahlurnen verteilte. Aus anderen Teilen Algeriens wurde berichtet, dass Wählern 1000 DA geboten wurden, wenn sie die Regierungspartei FLN wählen – berichtete heute…

Algerien/Béjaia: 16 Arbeiter der Firma Cevital im Hungerstreik

von Birgit Manzke In der algerischen Stadt Béjaia wurden 16 Arbeiter der Firma Cevital entlassen. Ihr einziges Verbrechen bestand darin, dass sie ihr legitimes Recht auf Gründung einer Gewerkschaftsgruppe innerhalb des Unternehmens einforderten und auf einige Missstände hinwiesen. Die 16 Arbeiter befinden sich seit einigen Tagen im Hungerstreik und wollen dadurch auf die Problematik innerhalb…

Die deutsche Wirtschaft hat Algerien als Marktlücke entdeckt

von Birgit Manzke Wolfsburg/Algier: Der Volkswagen-Konzern prüft derzeit den Bau eines Werkes in Algerien, berichtete am 2.02.2012 die Tageszeitung „Wirtschaftswoche“. Verhandlungen zwischen dem Volkswagen-Konzern und der algerischen Regierung würden bereits laufen, konkrete Zusagen gäbe es jedoch noch nicht. Es wird auch geprüft, ob eine eventuelle Beteiligung einheimischer Zulieferer aus Algerien in Frage kommt. Auch der…

Parlamentswahlen in Algerien ein Desaster?

von Birgit Manzke Am 10. Mai 2012 finden in Algerien Parlamentswahlen statt – mehrere Parteien kündigten bereits ihren Boykott an. Schon Anfang Dezember 2011 äußerte die Opposition Bedenken, Reformvorschläge wurden seitens der algerischen Regierung ausgeschlagen, die Opposition und auch verschiedene Menschenrechtsorganisationen forderten ausländische Wahlbeobachter  – eine Verschleppung der Einhaltung von Fristen wurde befürchtet. Bei seinem…

Algerien: Einbruch im Gewerkschaftshaus von SNAPAP

von Birgit Manzke Schon zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit wurde in den Räumlichkeiten der Gewerkschaftsorganisation SNAPAP eingebrochen, verkündete heute der Gewerkschafter Yacine Zaid. Es wurden Computer und Mikrofone gestohlen. Erst vor zwei Tagen trafen sich bei SNAPAP unabhängige Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen und verkünden die Gründung der Eidgenossenschaft (CNATA).  Man muss kein Kenner der algerischen…