Touggourt/Algerien: Demonstration gegen Arbeitslosigkeit – 40 Verhaftungen

tahar belabbas 1von Birgit Manzke

Am heutigen Tag wurden in Touggourt – Provinz Ouargla – 40 Personen bei einer Demonstration des Arbeitslosenverbandes CNDDC verhaftet, darunter der Leiter des Verbandes Abdelmalek Aibek und Tahar Belabbas – Sprecher von CNDDC. Viele der Demonstranten erlitten durch Schläge der Sicherheitsleute schwere Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Erst am 12. November diesen Jahres wurde in der UN-Vollversammlung eine recht fragwürdige Entscheidung getroffen – Algerien wurde im UN-Menschenrechtsrat aufgenommen. Eingaben von 6 Menschenrechtsorganisationen – darunter Human Rights Watch, wurden überhört. Seit 1992 sind Demonstrationen bzw. große Menschenansammlungen in Algerien grundsätzlich verboten, eine Lockerung ist nicht in Sicht. Human Rights Watch hatte darauf hingewiesen, dass selbst Mitglieder freier Gewerkschaften dieser Richtlinie unterworfen sind und ihnen somit jegliches Recht auf freie Meinungsäußerung genommen wird. (Foto: Tahar Belabbas)

Advertisements

2 Gedanken zu “Touggourt/Algerien: Demonstration gegen Arbeitslosigkeit – 40 Verhaftungen

    • Nun Bachir, es gibt leider rund um den Maghreb bei uns in Deutschland zu wenig Informationen und wenn Infos, dann häufig in Bezug auf algerische und französische Medien – also kein direkter Zugang. So wurde bisher beispielsweise nur über einen Präsidentschaftskandidaten berichtet und zwar den, über den France 24 auch schon berichtet hatte – und auch mit Bezug auch France 24, es sind aber derzeit 5 Kandidaten + FLN-Kandidat Bouteflika – dessen Antwort immer noch aussteht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s