Algerien: Staatliche Mitarbeiter werden erpresst für Bouteflika zu voten

von Birgit Manzke Präsidentschaftswahl: Man findet kaum noch Worte für das was derzeit in Algerien passiert. Ein schwer kranker Präsident will sich einfach nicht verabschieden und klammert am Thron. In Kürze soll entschieden werden ob Bouteflika es erneut – und zum vierten Male – schafft seine Kandidatur durchzusetzen. Der 76-Jährige zieht alle Register, um mit…

Algerien: Schwere Ausschreitungen in Bejaia

von Birgit Manzke Gestern kam es in der algerischen Hafenstadt Bejaia zu schweren Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Studenten. Der seit Wochen anhaltende Lehrerstreik trieb die Studenten auf die Straße. Sie fürchten um ihren Abschluss, unter anderem sollen Prüfungstermine verschoben werden – so ein algerisches Online-Portal. Landesweit fordern Algeriens Lehrer – verschiedenen Schultyps, höhere Gehälter sowie…

Deutschland/Algerien: Wenn Rüstungsexporte zu Freundschaften führen schweigt die Demokratie

Analyse von Birgit Manzke „Rüstungsexport ist wichtiger als Menschenrecht,“ – so oder so ähnlich dürfte das Motto der deutschen Bundesregierung lauten. Nicht anders lässt es sich erklären, dass Außenminister Steinmeier – SPD, zum Thema Algerien/Ghardaia schweigt. Ich habe Herrn Steinmeier bezüglich Ghardaias wichtige Informationen via E-Mail zukommen lassen, auch eine Einschätzung der Sachlage durch den…

Algerien: Bouteflika kündigte erneut seine Kandidatur als Präsident an

von Birgit Manzke Wirklich überraschend kam diese Ankündigung am heutigen Tage nicht, selbst wenn alle gespannt gewartet haben, ob der  76-jährige kranke Präsident es tatsächlich noch einmal wagt, für eine weitere Amtszeit am 17. April zu kandidieren. Ministerpräsident Abdelmalek Sellal kündigte die Kandidatur Bouteflikas auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Afrika-Tagung „Grüne Wirtschaft“ heute in…

Algerien: Ex-Minister machen gegen Bouteflika mobil

von Birgit Manzke Derzeit mehren sich in Algerien die Stimmen derer, die eine vierte Amtszeit Bouteflikas nach dem 17. April verhindern wollen. Es sind nicht mehr nur die Oppositionsparteien die ihren Präsidenten für unfähig halten, seine Regierungsaufgaben noch ordnungsgemäß durchführen zu können. Immer mehr hochrangige Politiker vorhergehender Regierungen – oder diejenigen, die unter Bouteflika Ministerämter…

Algerien: Bericht der Menschenrechtsorganisation LADDH über die Anschläge in Ghardaia

Originaltext/Dokument: Salah Dabouz- Präsident von LADDH     Communiqué N° 07 – 14Mort lente à Ghardaïa Le jeune étudient BABAOUSMAIL Azzedine est mort aujourd’hui Mercredi 05/02/2014 a Ghardaïa et quatre autres personnes ont été grièvement blessées suite aux très graves agressions commissent par des Baltaguia qui ont attaqué le cimetière de Baba Oueldjamma au cours…

Algerien: Anhaltende Straßenschlachten in Ghardaia – Todesopfer mehren sich

von Birgit Manzke Die Lage in Ghardaia schien sich für wenige Tage beruhigt zu haben, dieser Frieden währte jedoch nicht lange. Chaambas greifen immer wieder mozabitische Wohngegenden an, selbst Gräber wurden geschändet. Mittlerweile sind schon 5 Todesopfer zu verzeichnen, allesamt Mozabiten. Auch heute kam es wieder zu Plünderungen, Häuser von Mozabiten wurden in Brand gesetzt…