Algerien: Demonstrationen in Tizi-Ouzou bei Wahlwerbetour von Sellal

SAMSUNG CAMERA PICTURESvon Birgit Manzke

Wie bereits gestern angekündigt und erwartet, bereitete auch ein Teil der Bevölkerung von
Tizi-Ouzou dem Ex-Ministerpräsident und jetzigen Wahlhelfer Bouteflikas – Abdelmalek Sellal, einen nicht gerade freundlichen Empfang. Schon in den frühen Morgenstunden wurden Zugangsstraßen und das Gebiet rund um das Kulturhaus – indem Sellal seine Wahlparolen schmettern wollte – weiträumig abgeriegelt. Aufgrund der großen Sicherheitsvorkehrungen konnte der ehemalige Ministerpräsident – ohne jegliche Vorkommnisse, seinen Rednerpult erreichen – man hatte aus der Situation von gestern in Bejaia gelernt. Vielen Journalisten wurde der Zugang zum Konferenzraum versagt – teilte die El Watan mit. Nachdem das Gebiet um das Kulturhaus und auch ein Teil der Innenstadt weiträumig abgeriegelt waren, bewegten sich mehrere hundert Demonstranten in Richtung Universität. Auf ihrem Protestmarsch rissen sie immer wieder wütend Wahlplakate von Bouteflika ab. Bei der Universität angekommen, setzten sie ihren Protest fort: Gegen das System, gegen Bouteflika und für Demokratie. Es kam zu 20 Verhaftungen. Die jungen Männer berichteten, dass sie geschlagen wurden. Aufgrund öffentlichen Drucks, entließ man sie nach einigen Stunden wieder. Es waren vorwiegend Studenten die am heutigen Tag demonstrierten. Video – Zusammenschnitt der präparierten Veranstaltung und der ausgegrenzten Bevölkerung.http://www.youtube.com/watch?v=IeE_dsVR71Y

Foto N. Douici: Tizi-Ouzou, Wahlplakat Bouteflikas wird verbrannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s